LANVIN LOVERS

Lanvin steht für eines der ältesten Haute Couture- und Modehäuser Frankreichs. Einige andere heutige Luxusmarken, sind vielleicht etwas älter, aber diese haben ihren Fokus erst später auf Ready-to-Wear verschoben.
Jeanne-Marie Lanvin, mit einem Geschäftssinn der ihr ein Imperium verschaffte, war mutig genug, um modische ewige Schönheit zu schaffen. Jeanne Lanvin wurde in eine einfache bürgerliche Familie geboren und war als Tochter eines Journalisten das Älteste von elf Kindern.
Ein Berufseinstieg mit 16 Jahren als Lehrling in einem Hutgeschäft in Paris war der Beginn ihrer Karriere. Sechs Jahre später, 1889, beendete sie ihre Lehre und eröffnete ihr erstes eigenes Geschäft. Weitere vier Jahre vergingen, bis sie 1893 ein Geschäft in der Rue du Faubourg Saint-Honoré Nr. 22 unter ihrem eigenen Namen eröffnete: Lanvin (Mademoiselle Jeanne) Modes.
<tc>weiterlesen</tc>

<tc>DER STIL LANVINS</tc>

Lanvin steht für kräftige Farben und innovative Designs. Die Gründerin der Marke, die nie eine formale Ausbildung hatte, war dafür bekannt perfekte Kleidungsstücke zu entwickeln.
Das bedeutete, dass die Designs nicht zuerst gezeichnet wurden, sondern direkt mit dem Material drapiert wurden, um wahre Meisterwerk zu erschaffen. Sie arbeitet mit übereinandergelegten Schnitten oder Parallelnähten und machte sich so einen Namen für ihre Handwerkskunst. Verarbeitet wurden fließende Materialien wie Chiffon, Tüll oder Organza, aber auch Satin, Taft oder Spitze. Lamé genauso wie Brokat oder Samt – alles, was luxuriös aussah und sich auch so anfühlte.
Auch gab es typische Farben für die Maison. Markenzeichen waren das „Polignac-Pink“ und „Lanvin-Blau“. Letzteres spiegelt sich bis heute in der Verpackung wider. Sie hat nicht nur die Modebranche, sondern auch die Art und Weise, wie Details an Kleidern gestaltet wurde innoviert – von komplizierten Details bis hin zu Stickereien. Margeriten waren eine ihrer bevorzugten Dekorationen, eine Anspielung auf ihre geliebte Tochter Marguerite.

<tc>weiterlesen</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Zur Feier seines 10-jährigen Jubiläums bei Lanvin kreierte Alber Elbaz dieses rosefarbene Schmuckstück, das mit zarter Spitze verziert ist. Der Fokus der Pre-Fall 2015 Kollektion lag auf neuen Technologien und viel Volumen, weshalb das Kleid aus robustem Wollstoff gefertigt ist. Das auffälligste Material der Show war wohl diese elfenbeinfarbene Spitze, die Elbaz zu einem langärmligen Kleid mit Reißverschluss am Rücken verarbeitete.
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Ein kurz geschnittener pinker Blazer passt in den gegenwärtigen Trend zur Barbie-Farbe. Detailverliebt wie Lanvin ist, ist die Jacke mit unterschiedlichen Knöpfen an den Ärmeln und der Vorderseite verziert. Der Schnitt der Jacke in Kombination mit der kräftigen Farbe und großen Knöpfen lässt darauf schließen, dass das Design aus den 90ern stammt, auch wenn ähnliche Schnitte ab dem Herbst 2016 wieder zu sehen waren. 
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Ein absoluter Schatz ist diese kleine weiße Tasche – in makellosem Zustand. Dezent werden die Henkel an den goldenen Initialen der Markengründer J und L gehalten. Aufgrund ihrer Ähnlichkeit sieht es fast so aus, als wären sie einfach Teil des Designs, statt ein Logo. Der lange Schulterriemen kann an- und abgenommen werden, zusätzlich zu den kurzen Henkeln. Diese geben der Handtasche eine leichte Mandelform, in der elegant alle alltäglichen Notwendigkeiten Utensilien untergebracht werden können. 
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Ohrclips im Stil der 80er sind eine lässige Wahl. Einfach an- und ab zu legen, können sie den Look eines Outfits komplett verändern. Die diskreten Clips rahmen golden die weißen Steine der Mitte ein, die sie so zu einer schönen Alternative zu den klassischen Perlenohrringen machen. 
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Diese weiße Lederjacke schreit förmlich frühe Nullerjahre. Das leuchtende Weiß passt in diese Zeit, genauso wie die lange Schluppe, die zusätzlich die Jacke verschließt. Nichtsdestotrotz könnte die taillierte Jacke auch gut Teil der Resort 2017 Kollektion sein, die ebenjene Kragendetails als Referenz an die vergangene Zeit aufweist. 
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Schätzungsweise aus den 80er Jahren wurde das Kleid entweder von Maryll Lanvin oder Claude Montana entworfen. Doch Montana, bekannt für seine exaltierten Schulterpartien, ist ein wohl eher der kreative Kopf hinter diesem Stück. Auch die aktuelle Kollektion zeigt wieder ähnliche Designs in der Schulterpartie auf – wenn auch ohne die hier feinen Drapierungen. Das hell- auf dunkelblaue Blattdesign des Brokats gibt auf elegante Weise eine spielerische Note.
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN X ACNE</tc>

Eine kreative Kollaboration zwischen Lanvin und Acne in 2008 brachte dieses Kleid hervor. Acne legte ursprünglich einen Schwerpunkt auf Jeans, auch wenn sich die Produktpalette konstant erweitert hat. Hier sind die Kernkompetenzen beider Marken wunderbar miteinander kombiniert. Aus grobem Jeansstoff wird ein feminines, schulterfreies Kleid, verziert mit einem einfachen schwarzen Gürtel. Der seitlich sichtbare Reißverschluss, ein bekanntes Erkennungszeichen für Lanvin unter Alber Elbaz, macht jedes sichtbare Branding überflüssig.
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Das typisch französische je ne sais quoi verkörpert diese creme-weiß gestreifte Jacke. Elegant und klassisch ist sie mit dezenten Schulterklappen besetzt. Passend für jede Gelegenheit, vom morgendlichen Besuch der Boulangerie oder bis zum Geschäftstreffen am Nachmittag.
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Passend für jede Party oder Cocktailstunde ist dieser schwarze Minirock. Die vollständig besticke Vorderseite ist mit Perlen in verschiedenen Größen und Formen versehen. Um den Komfort und die Bewegungsfreiheit der Trägerin nicht einzuschränken wurde die Rückseite des Rockes ohne Dekoration gelassen.
<tc>Produktdetails</tc>

<tc>LANVIN</tc>

Der Mantel ist im Bademantelstyl: weich und geräumig. Es ist ein sehr bequemer und locker drapierter Mantel, der ihn typisch für das Modehaus macht. Ein Pelzbesatz aus Mongolischem Lamm gibt noch den charakteristischen Hauch Lanvin-Glamour. 
<tc>Produktdetails</tc>
  • LANVIN

    Regulärer Preis €400,00 EUR
    Regulärer Preis €650,00 EUR Verkaufspreis €400,00 EUR
    LANVIN
    Ausverkauft
  • <transcy>LANVIN</transcy>

    Regulärer Preis €395,00 EUR
    Regulärer Preis €475,00 EUR Verkaufspreis €395,00 EUR
    <transcy>LANVIN</transcy>
    Sale
  • <transcy>LANVIN</transcy>

    Regulärer Preis €85,00 EUR
    Regulärer Preis €150,00 EUR Verkaufspreis €85,00 EUR
    <transcy>LANVIN</transcy>
    Sale
  • <tc>LANVIN | 36</tc>

    Regulärer Preis €70,00 EUR
    Regulärer Preis €125,00 EUR Verkaufspreis €70,00 EUR
    <tc>LANVIN | 36</tc>
    Sale
  • <tc>LANVIN | 38</tc>

    Regulärer Preis €170,00 EUR
    Regulärer Preis €250,00 EUR Verkaufspreis €170,00 EUR
    <tc>LANVIN | 38</tc>
    Sale
  • <tc>LANVIN | 36</tc>

    Regulärer Preis €295,00 EUR
    Regulärer Preis €400,00 EUR Verkaufspreis €295,00 EUR
    <tc>LANVIN | 36</tc>
    Sale
  • <tc>LANVIN X ACNE | 36</tc>

    Regulärer Preis €90,00 EUR
    Regulärer Preis €135,00 EUR Verkaufspreis €90,00 EUR
    <tc>LANVIN X ACNE | 36</tc>
    Sale
  • <tc>LANVIN | 38</tc>

    Regulärer Preis €105,00 EUR
    Regulärer Preis €150,00 EUR Verkaufspreis €105,00 EUR
    <tc>LANVIN | 38</tc>
    Ausverkauft
  • <tc>LANVIN | 36</tc>

    Regulärer Preis €150,00 EUR
    Regulärer Preis €200,00 EUR Verkaufspreis €150,00 EUR
    <tc>LANVIN | 36</tc>
    Sale